Publikationen

Fachbeiträge

"Griseldis" (1713). Ein Neufund aus dem Stiftsarchiv Marienberg und die Geschichte des Schultheaters am Benediktinergymnasium Meran. In: Nestroyana 37 (2017), H. 3/4, S. 175-187.

Benito Mussolini als Schriftsteller und seine Übersetzungen ins Deutsche. In: Andrea Albrecht, Lutz Danneberg und Simone De Angelis (Hg.): Die akademische 'Achse Rom-Berlin'? Der wissenschaftlich-kulturelle Austausch zwischen Italien und Deutschland 1920 bis 1945. Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2017, S. 345–399.

Bücher, die man hören kann, oder: Über das Fehlen editionswissenschaftlich informierter Audioeditionen. In: Stephanie Bung und Jenny Schrödl (Hg.): Phänomen Hörbuch. Interdisziplinäre Perspektiven und medialer Wandel (Edition Kulturwissenschaft 95). Bielefeld: transcript 2017, S. 59–67.

Texte als makrophysikalische Artefakte. In: Scientia Poetica 20 (2016), S. 359–363.

Imagining the Audience in Eighteenth-Century Folk Theatre in Tyrol. In: Katja Gvozdeva, Tatiana Korneeva, Kirill Ospovat (eds.): Dramatic Experience. The Poetics of Drama and the Early Modern Public Sphere(s) (Drama and Theatre in Early Modern Europe 6). Leiden, Boston: Brill 2016, p. 269–288.

"Das Himmelreich ist voll süßen Gesanges." Musik und Ethnologie in der Kulturzeitschrift "Arunda". In: Christine Riccabona und Erika Wimmer (Hg.): Arunda vierzig. Innsbruck: Limbus 2016, S. 159–166.

„Von Aalschwanzspekulanten bis Abendrotlicht“. Buchstäbliche Materialität und Pathos im „Häufigkeitswörterbuch der deutschen Sprache“ von Friedrich Wilhelm Kaeding. In: Ralf Klausnitzer, Carlos Spoerhase und Dirk Werle (Hg.): Ethos und Pathos der Geisteswissenschaften. Konfigurationen der wissenschaftlichen Persona seit 1750 (Historia Hermeneutica, Series Studia 12). Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2015, S. 165–189.

Hörspiele. In: Christoph Jürgensen, Wolfgang Lukas und Michael Scheffel (Hg.): Schnitzler-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler 2014, S. 387–390.

„Ich erzähle von Berlin“. Kommentierte Bibliographie der Texte mit Berlin-Bezug von Franz Tumler. In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv, 33 (2014), S. 193–214.

(Gemeinsam mit Carolin Hahn): Datenmodellierung in digitalen Briefeditionen und ihre interpretatorische Leistung. Ontologien, Textgenetik und Visualisierungsstrategien. Workshop im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin, 15./16. Mai 2014 (Tagungsbericht). In: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 28 (2014), S. 225-229.

Bernhard Arnold Kruse: Wider den Nationalismus – oder von den Schwierigkeiten eines interkulturellen Lebens. Zu den Südtirolromanen von Joseph Zoderer, Bielefeld 2012 (Rezension). In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 24/1 (2014), S. 170-171.

Literaturgeographie als Literaturgeschichte. Theorien und Modelle. In: Marjan Cescutti, Johann Holzner und Roger Vorderegger (Hg.): Raum – Region – Kultur. Literaturgeschichtsschreibung im Kontext aktueller Diskurse (Schlern-Schriften 360). Innsbruck: Universitätsverlag Wagner 2013, S. 45-65.

Nóra de Buiteléir: Tyrol or Not Tyrol. Theatre as History in Südtirol/Alto Adige, Oxford u.a. 2013 (Rezension). In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv 32 (2013), S. 244-246.

Audioedition. Auf dem Weg zu einer Theorie. In: Anne Bohnenkamp (Hg.): Medienwandel / Medienwechsel in der Editionswissenschaft. (Beihefte zu editio 35). Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2013, S. 121–128.

(Gemeinsam mit Jutta Weber): Alexander von Humboldt’s Network of Correspondents. In: Oliver Lubrich und Christine A. Knoop (Hg.): Cumaná 1799. Alexander von Humboldt’s Travels between Europe and the Americas. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. S. 263-269.

Die Farbe als sprachliche Größe. In: Margrit Vogt und Andre Karliczek (Hg.): Erkenntniswert Farbe. Jena: Ernst-Haeckel-Haus 2013, S. 137-150.

Mirko Nottscheid, Heike-Fanny Braun u. Hans-Harald Müller (Hg.): Der Nachlass Wilhelm Scherers in Berlin. Verzeichnisse zum Hauptnachlass Scherer im Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und zum Teilnachlass Scherer in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Wiesbaden 2011 (Rezension). In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 23/1 (2013), S. 171-172.

Das implizite Publikum im „Laaser Spiel vom Eigenen Gericht“ (um 1805). In: Hermann Korte und Hans-Joachim Jakob (Hg.): „Das Theater glich einem Irrenhause“. Das Publikum im Theater des 18. und 19. Jahrhunderts. (Proszenium, Beiträge zur Theaterpublikumsforschung 1). Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2012, S. 179-191.

Christoph Schlingensief (Lexikonartikel). In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums, 2. Aufl., hg. von Wilhelm Kühlmann in Verbindung mit Achim Aurnhammer, Jürgen Egyptien, Karina Kellermann, Steffen Martus und Reimund B. Sdzuj. Berlin, New York, Bd. 10, 2011, S. 416-417.

Theresia Walser (Lexikonartikel). In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums, 2. Aufl., hg. von Wilhelm Kühlmann in Verbindung mit Achim Aurnhammer, Jürgen Egyptien, Karina Kellermann, Steffen Martus und Reimund B. Sdzuj. Berlin, New York, Bd. 12, 2011, S. 114.

(Gemeinsam mit Jutta Weber.) „Denn im Sammeln ist nichts übereilt“. Alexander von Humboldt (1769–1859) und seine Korrespondenzpartner. Eine Projektstudie. In: Brigitte Peters und Erhard Schütz (Hg.): 200 Jahre Berliner Universität. 200 Jahre Berliner Germanistik. (Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik 23). Bern 2011, S. 65-79.

Dialog und Konkurrenz. Die Berliner „Vereinigung für ästhetische Forschung“ 1908–1914. In: Christian Scholl, Sandra Richter, Oliver Huck (Hg.): Konzert und Konkurrenz. Die Künste und ihre Wissenschaften im 19. Jahrhundert. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen 2010, S. 253-276.

Marius von Mayenburg (Lexikonartikel). In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums, 2. Aufl., hg. von Wilhelm Kühlmann in Verbindung mit Achim Aurnhammer, Jürgen Egyptien, Karina Kellermann, Steffen Martus und Reimund B. Sdzuj. Berlin, New York, Bd. 8, 2010, S. 64-65.

Evi Zemanek, Susanne Krones (Hg.): Literatur der Jahrtausendwende. Themen, Schreibverfahren und Buchmarkt um 2000. (Rezension.) In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 3 (2010), S. 709–710.

Franz Tumlers Alternativen zur Schriftstellerei. In: Johann Holzner, Barbara Hoiß (Hg.): Franz Tumler. Beobachter - Parteigänger - Erzähler. Innsbruck: Studienverlag 2010, S. 197-211.

Quantitative Literaturwissenschaft am Beispiel der Farbsemantik. In: Martin Huber, Simone Winko (Hg.): Literatur und Kognition. Bestandsaufnahmen und Perspektiven eines Arbeitsfeldes (Poetogenesis 6). Paderborn: mentis 2009, S. 217-234.

Josef Feichtingers dramatisches Schaffen und seine Stimmen zu Anno Neun. In: Der Schlern, Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde 83 (2009), S. 54-63.

Peter Rusterholz u. Andreas Solbach (Hg.): Schweizer Literaturgeschichte. (Rezension). In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 1 (2009), S. 255-257.

„alles leiden ist mir sies“. Frömmigkeit und Geschlecht am Beispiel von Hirlanda (1791). In: Ruth Albrecht, Annette Bühler-Dietrich u. Florentine Strzelczyk (Hg.): Glaube und Geschlecht. Fromme Frauen – Spirituelle Erfahrungen – Religiöse Traditionen. Köln u.a.: Böhlau 2008, S. 62–79.

Die Vermessung der Farben in der Sprache. Zur Berlin-Kay-Hypothese in der Literaturwissenschaft. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) 150 (2008), S. 56-78.

Stadt hören. Auditive Wahrnehmung in „Berlin Alexanderplatz“ von Alfred Döblin. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) 149 (2008), S. 51-67.

Hartmut Böhme (Hg.): Topographien der Literatur. Deutsche Literatur im transnationalen Kontext. (Rezension). In: Arbitrium, Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft 2 (2007), S. 123-128.

Potentiale und Perspektiven. In: Martin Rennert (Hrsg.): Graduiertenschule. Die Künste und die Wissenschaften - Denken über Zukunft. Berlin: Verlag der Universität der Künste Berlin 2007, S. 11-13.

Adolf Pichler und Alexander von Humboldt. Drei Briefe. In: Georg Mühlberger, Mercedes Blaas (Hg.): Grafschaft Tirol - Terra Venusta. Studien zur Geschichte Tirols, insbesondere des Vinschgaus. In Würdigung der Kulturarbeit von Marjan Cescutti (Schlern-Schriften 337). Innsbruck: Universitätsverlag Wagner 2007, S. 383-391.

Die neuere Forschung zu Goethes Ästhetik und Kunsttheorie. In: >>Bernd Hamacher u. Rüdiger Nutt-Kofoth (Hg.): Johann Wolfgang Goethe. Neue Wege der Forschung. (Bd. 2, Romane und theoretische Schriften). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, S. 164-189.

Nachwort. In: Uli Rothfuss: vom atmen der steine. Gedichte. Ludwigsburg: Pop 2006, S. 103-105.

„Die Wiedergabe des schönen Bildes". Der Briefwechsel 1935–1952 zwischen Hermann Hesse und dem Ehepaar Margarete und Edi Kallista. (Zus. mit Hanka Loos u. Birgit Reiß.) In: Hermann-Hesse-Jahrbuch 3 (2006), S. 27-45.

Haus (Lexikonartikel). In: >>Metzler Lexikon Ästhetik. Kunst, Medien, Design und Alltag. Hg. von Achim Trebeß. Stuttgart: J.B. Metzler 2006, S. 154-156.

Sandra Pott: Poetiken. Poetologische Lyrik, Poetik und Ästhetik von Novalis bis Rilke. (Rezension). In: >>Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 2 (2006), S. 416-417.

Das wort-und satzsyntaktische Feld von ‚Einbildungskraft‘ in Goethes Gesamtwerk. In: Toni Bernhart, Philipp Mehne (Hg.): Imagination und Invention. Paragrana. Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie (Beiheft 2). Berlin: >>Akademie Verlag 2006, S. 41-56.

„Reine Schöpfung der menschlichen Phantasie". Überlegungen anhand der Theorie des Raums. In: Annette Geiger, Stefanie Hennecke, Christin Kempf (Hg.): Imaginäre Architekturen. Raum und Stadt als Vorstellung. Berlin: >>Dietrich Reimer Verlag 2006, S. 249-262.

Ulrike Haß, Christoph König (Hg.): Literaturwissenschaft und Linguistik von 1960 bis heute. Göttingen 2003. Michael Hoffmann, Christine Keßler (Hg.): Berührungsbeziehungen zwischen Linguistik und Literaturwissenschaft. Frankfurt/M. 2003. (Rezension). In: >>Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 3 (2005), S. 707-708.

Der Ortler 1804-2004. Beitrag zur Kulturgeschichte eines Berges. In: Catrin Gersdorf, Sylvia Mayer (Hg.): Natur - Kultur - Text. Beiträge zu Ökologie und Literaturwissenschaft. Heidelberg: >>Universitätsverlag Winter 2005, S. 279-296.

Markus Nickl: Gebrauchsanleitungen. Ein Beitrag zur Textsortengeschichte seit 1950. (Rezension). In: >>Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 2 (2004), S. 457-458.

Der Ortler in der Literatur. In: >>Ortler. „Der höchste Spiz im ganzen Tyrol“. Herausgegeben vom Südtiroler Kulturinstitut. Bozen: Verlagsanstalt Athesia 2004, S. 203-212.

Der Tod in der „Hirlanda“ und im „Laaser Spiel“. In: >>L’Art Macabre. Jahrbuch der Europäischen Totentanz-Vereinigung 4 (2003), S. 9-16.

Rüdiger Nutt-Kofoth u.a. (Hg.): Text und Edition. Berhard Fetz, Klaus Kastberger (Hg.): Von der ersten zur letzten Hand. (Rezension). In: >>Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 1 (2002), S. 216-217.

Der Berliner Refuge zwischen 1680 und 1780. Moraltheologisches und gelehrtes Wissen im europäischen Kontext. Internationale Fachtagung in Berlin 28.-30.9.2000. (Rezension). In >>Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 2 (2001), S. 415-416.

Farbe und Text. Quantitative Sondierungen am Beispiel von Hans Henny Jahnn. In: H. Lobin (Hg.): Sprach- und Texttechnologie in digitalen Medien. >>Proceedings der GLDV-Frühjahrstagung 2001. Norderstedt: Book on Demand 2001, S. 181-190.

Synopse zum Laaser Hanswurst. In: Veröffentlichungen des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum 79 (1999), S. 133-140.

„Zum Laganda hinunter und nicht nach Sulden hinein“. Thomas Bernhards Erzählung „Am Ortler“ aus literaturgeographischer Sicht. In: Der Schlern, Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde 73 (1999), S. 627-636.

(Gemeinsam mit Dorothea Weber.) Hierlanda 1791. In: hierlanda. Hgg. von Hannes B. Pircher. Wien: Programmheft 1998, S. 17-18.

Dall’Austria con gli occhi verso il Sud. In: L’Inchiesta Sicilia 22 (1997), S. 24-25.

Plauderei mit Bodo Hell. Auszüge aus einem Gespräch über „Hochjoch“. In: Johann Holzner (Hg.): Literatur in Südtirol. Innsbruck, Wien: >>Studienverlag 1997, S. 129-139.

„alles ist gesund und noch beim alten“. Substandard und Italianismen in Sepp Malls Erzählung „Verwachsene Wege“. In: Der Schlern, Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde 70 (1996), S. 478-486.

© Bernhart 2017