Publikationen

Hörspiele

Laaser Jedermann (nach Johann Herbst: Das Laaser Spiel vom Eigenen Gericht). Textfassung und Regie: Toni Bernhart. Produktion und Ursendung: RAI Radiotelevisione Italiana, Sender Bozen, 2010.

Martinisommer. Regie: Harald Krewer. Produktion und Ursendung: ORF (Ö1), 2006

von da nach dort und zu mir zurück. Regie: Martin Sailer. Produktion und Ursendung: ORF, 2004.

Langes afn Zirblhouf. Regie: Klaus Rohrmoser. Redaktion: Waltraud Staudacher. Produktion und Ursendung: RAI Radiotelevisione Italiana, Sender Bozen, 2004.

zwei weiter und dann rechts [Gemeinsam mit Dirk Schwibbert.]
Produktion:
>>mainland media, Ursendung im Deutschlandradio Kultur, 2002.

 

Leseperformances

Videobook der Briefe und Postkarten von Else Lasker-Schüler an Nicolaas Johannes Beversen von 1905 bis 1930
22. Dezember 2020 bis 24. Januar 2021
Ein Projekt im Rahmen der Ausstellung „SateLIT1: Planet Motzstraße. Else Lasker-Schülers Lebenszeichen aus Berlin“ im Literaturmuseum der Moderne, Deutsches Literaturarchiv Marbach, 18. Oktober 2020 bis 27. Juni 2021
Online unter >>https://www.youtube.com/user/LiMo606/videos

Videobook der „Olt-Graunr Gschichtn“ (1995) von Elsa Patscheider
19. März bis 17. Juli 2020
Online unter >>https://vimeo.com/tonibernhart

Gschmugglt weart nicht mea
Eine Sprech- und Blasvariante von und mit Toni Bernhart und Bertl Mütter
St. Veith auf dem Tartscher Bühel, Mals (Südtirol / Italien) 2014.

Treibsand. Manifest für das Leichte [Mit Klaus Telfser, Kontrabass]
Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Bozen 2011.

Langes afn Zirblhouf [Mit Bertl Mütter, Posaune und Euphonium]
Literaturhaus am Inn, Innsbruck 2003.

Sadobre. [Mit Dirk Schwibbert, Klangkünstler]
Brennerpass 2002.

 

Theaterregie

(Gemeinsam mit >>Janina Janke) Griseldis. Ein Schauspiel von 1713 aus dem Archiv von Marienberg
>>Benediktinerstift Marienberg, 2016
Gemeinschaftsprojekt der Theatergruppen der Gemeinde Mals, des Benediktinerstifts Marienberg und des Bildungsausschusses Mals

Laaser Jedermann (nach Johann Herbst: Das Laaser Spiel vom Eigenen Gericht)
St.-Markus-Kirche, Laas (I), 2010
Produktion der Heimatbühne Laas

 

Hörbuchregie

Das Hohelied der Liebe. Der Prediger Salomo. Berlin: >>Argon 2003.
Sprecherin: Claudia Urbschat-Mingues, Ton: Florian Gehlen, Regie: Toni Bernhart.

 

© Bernhart 2021