Publikationen

Stücke

Aeneis. Nach Vergil
Uraufführung am 12.11.2016 im Rahmen des 5. Freien Theaterfestivals Innsbruck, Regie: Mona Kraushaar, Andrea Hügli, Thomas Oliver Niehaus, Thorsten Schilling.
>>
Aeneis PDF

Rita.
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Uraufführung am 1.2.2014 durch die Heimatbühne Prad (I), Regie: Dietmar Gamper.

Gschmugglt weart nicht mea.
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Uraufführung am 12.3.2011 in Stilfs (I) durch die Theatergruppe 's Lorgagassl, Regie: Pankratius Eller.
Weitere Aufführungen: Heimatbühne Antholz (I) 2014, Regie: Alexander Kratzer.

Laaser Jedermann (nach Johann Herbst: Das Laaser Spiel vom Eigenen Gericht).
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Uraufführung am
4.6.2010 durch die Volksbühne Laas in der St.-Markus-Kirche in Laas (I), Textfassung und Regie: Toni Bernhart, Video: >>Corinne Rose, Kostüme und Raum: >>Janina Janke.

Liebeskontor.
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Werkstattinszenierung im Rahmen des 6. Festivals für Neue Dramatik "Lost & Found", Theater Halle 7, München, 18.7.2008. Regie: Bernd Schlenkrich.
Frei zur Uraufführung.

Mischa, der Fall.
Parcours combinant, Choreografie: Bernard Baumgarten, Regie: Claude Mangen.
Text: Toni Bernhart, Bühne: Do Demuth, Video: Jacqueline Wachall & Klaudia Stoll, Musik: Emre Sevindik, Produktion: >>UnitControl.
Uraufführung am 15.7.2008, Mierscher Kulturhaus, Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique, Centre des arts pluriels Ettelbruck (L).

Martinisommer.
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Live-Hörspiel am >>Wiener Burgtheater (Kasino am Schwarzenbergplatz), 18.2.2006. Regie: Harald Krewer.
Uraufführung im >>Theater in der Altstadt, Meran (I), 27.4.2006. Regie: Thorsten Schilling.
Szenische Lesung am >>Wiener Burgtheater (Kasino am Schwarzenbergplatz) im Rahmen der Werkstatttage 2003, 26.10.2003, Regie: Laurent Chétouane.
Übersetzt ins Englische von Nóra Butler, Titel:
Saint Martin's Summer.

Monolog eines Reiseführers zulasten des Busfahrers.
Uraufführung in Schwaz (A) beim >>
Outreach Festival Schwaz 2003, Regie: Andreas Schett.

Langes afn Zirblhouf.
Bühnenrechte >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.
Uraufführung in Schlanders (I) 2002, Regie: Klaus Rohrmoser, Produktion: Südtiroler Theaterverband.

Lasamarmo.
Bühnenrechte beim Autor.
Uraufführung in Brixen (I) 1999, Regie: Johannes C. Hoflehner, Produktion: >>
Gruppe Dekadenz (I), Vladimir und Estragon (A) und >>Maskénada (L).

Hirlanda.
Bühnenrechte >>
Folio Verlag.
Die >>
Hirlanda-Edition war die Grundlage für die Festspielaufführung zur Wiedereröffnung der Wiener Universitätskirche, 1998. Produktion: Jesuiten Österreich, Musik: Jury Everhartz, Regie: Kristine Tornquist. >>sireneOperntheater.

Sebastianskizze.
Bühnenrechte beim Autor.
Uraufführung in Meran (I) 1997, Regie: Dietrich W. Hübsch.

Passio.
Bühnenrechte beim Autor.
Uraufführung in Stilfs (I), 1991, Regie: Toni Bernhart.
Weitere Aufführungen: Wien 1998, Regie: Hans Bergmann, Produktion: Theater in der Leopoldstadt.

Der Sucher.
Bühnenrechte Verlag Südtiroler Autoren.
Uraufführung in Dorf Tirol (I) 1990, Regie: Anna Theresia Maurberger.
Weitere Aufführungen: Laas (I) 1992, Regie: Paul Kofler, Produktion: Volksbühne Laas.

 

Übersetzte Stücke

Laura Forti: Haus in Flammen (Una casa in fiamme). Aus dem Italienischen von Toni Bernhart. Bühnenmanuskript. Wien: >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser 2016.

Ana Candida de Carvalho Carneiro: Babel City (Babele). Aus dem Italienischen von Toni Bernhart. Bühnenmanuskript. Wien: >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser 2013.

Laura Forti: Mutterseelenallein (La badante). Aus dem Italienischen von Toni Bernhart. Bühnenmanuskript. Wien: >>Österreichischer Bühnenverlag Kaiser 2007.

Linda Ferri: Das Gespräch (La conversazione). Aus dem Italienischen von Toni Bernhart im Auftrag des Wiener Burgtheaters 2007.

Luca De Bei: Hund und Hase (I cani davanti alla lepre.) Aus dem Italienischen von Toni Bernhart. Bühnenmanuskript. München: >>Drei Masken Verlag 2004.

© Bernhart 2017